Nervenfasern

Das genannte Guillain-Barré-Syndrom (GBS) kommt oft plötzlich: Patienten verspüren Rücken- und Gliederschmerzen, Taubheit und Lähmungen, Arme, Beine, ja sogar innere Organe und die Atmung gehorchen dem eigenen Willen nicht mehr. Sie verlieren die komplette Kontrolle über ihren Körper. Ursache ist eine Entzündung der Nervenwurzeln, die im Rückenmark entspringen und deren vorderer Nervenabschnitte. Pro Jahr erkranken bei uns etwa 1,2 bis 2,3 von 100.000 Personen.