Mann geht an einer mobilen Arztpraxis vorbei

Vor allem auf dem Land wird die hausärztliche Versorgung immer schwieriger. Menschen, die nicht so mobil sind, haben oft kaum Möglichkeiten, um in eine Arztpraxis zu gelangen. Zu diesen Menschen kommt seit Anfang Juli 2018 in Nordhessen nun eine rollende Hausarztpraxis, der Medibus. Er ist dort als Pilotprojekt im Einsatz und hält zu festen, wöchentlichen Terminen für dreieinhalb Stunden in ausgewählten nordhessischen Ortschaften. Patienten können sich dort in dieser Zeit behandeln lassen. Doch kann der Medibus ein Ersatz für einen Vollzeit-Arzt sein?