In Deutschland erleiden jedes Jahr rund 150.000 Menschen eine schwere Sepsis (umgangssprachlich auch Blutvergiftung genannt). Ein Drittel stirbt an dieser schweren Krankheit. Nach Herzinfarkt und Krebs zählt die Sepsis zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland.