Cholesterin ist eine fettähnliche Substanz. Sie ist lebenswichtig für den Menschen, da sie etwa am Aufbau von Zellmembranen, an vielen Stoffwechselvorgängen des Gehirns oder an der Bildung von Vitamin D beteiligt ist. Ein zu hoher Cholesterinwert jedoch kann gefährlich werden: Durch das zu hohe Cholesterin kommt es zu Ablagerungen in den Arterien, die den Blutfluss blockieren - die gefürchtete Artherosklerose.

Die Folgen: Schlaganfall oder Herzinfarkt. Betroffenen wird nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall ein Blutverdünner zur täglichen Einnahme empfohlen, um neue Gefäßverschlüsse zu verhindern. Meist handelt es sich dabei um den Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS), in einer Dosierung von 100 Milligramm pro Tablette (ASS 100). Die schützende Wirkung ist nicht nur für diejenigen, die schon einen Infarkt hatten, nachgewiesen; auch für Menschen mit typischen Risikofaktoren gilt: ASS kann die Wahrscheinlichkeit, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden, deutlich senken. Vor Operationen wird Patienten geraten, den Blutverdünner abzusetzen – ein riskantes Spiel mit der Gesundheit. Wann also sollte man den Wirkstoff lieber weiter nehmen?

Weitere Informationen

Herzinfarkt: Sind Sie gefährdet?
www.herzstiftung.de/Herzinfarkt-Risiko-Test.php

Ende der weiteren Informationen

Die Beiträge aus der Sendung

Herzinfarkt als Folge von zu hohem Cholesterinspiegel

s: gesundheit - Cholesterin
Bild © hr

Vier Fünftel aller Herz-Kreislaufkrankheiten werden durch Ablagerungen in den Blutgefäßen verursacht. Verkalken die zarten Herzkranzgefäße, droht ein Herzinfarkt. [mehr]

Richtig essen und trainieren gegen zu hohe Cholesterinwerte

Eine Frau beim Joggen durch die Natur
Bild © Model Foto: Colourbox.de

Raus aus der Cholesterinfalle - Das geht mit deutlich mehr Bewegung, also gezieltem Training mehrmals pro Woche, und einer vollwertigen Ernährung. Zu der gehören viel Gemüse und Salat, Fisch, wenig rotes Fleisch oder Wurst oder eine gänzlich vegetarische Ernährung. [mehr]

Blutverdünner: Niedrig dosiertes ASS

s: gesundheit - Cholesterin
Bild © hr

Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS), als Medikament unter anderem als Aspirin erhältlich, ist ein beliebter Blutverdünner. Dabei hemmt es die Gerinnselbildung der Blutplättchen. [mehr]

Weitere Informationen

Moderation: Anne Brüning

Sendung: hr-fernsehen, "service: gesundheit", 17.05.2018 18:50 Uhr

Ende der weiteren Informationen