Darmkrebs zählt in Deutschland bei Männern sowie auch bei Frauen zur häufigsten Krebserkrankung. Außerdem: Wie man die Darmflora wieder fit bekommt!

Darmkrebs zählt in Deutschland bei Männern sowie auch bei Frauen zur häufigsten Krebserkrankung. Das Tückische daran: Darmtumore wachsen symptomlos und machen sich erst in einem sehr späten Stadium bemerkbar. Wenn die ersten Symptome wie z. B. Blut im Stuhl, Schmerzen sowie abwechselnd Verstopfung und Durchfall auftauchen, dann ist es oft schon zu spät.

Wird Darmkrebs jedoch früh erkannt, stehen die Heilungschancen sehr gut. Erste Maßnahmen zur Früherkennung sind ein "immunologischer Stuhltest" und eine harmlose Darmspiegelung. Welche Bedeutung der Darm für den gesamten Organismus hat, das wurde lange unterschätzt. Ist der Darm geschwächt, verliert das gesamte Immunsystem an Stärke. Gerät die Darmflora - z. B. durch Medikamente – aus dem Gleichgewicht, geht es den Patienten richtig schlecht. Geplagt werden die Betroffenen dann von Blähungen und heftigen Durchfällen. Deshalb sollte im Anschluss an eine Antibiotika-Therapie am besten eine Darmsanierung begonnen werden, bei der u. a. Probiotika für die Wiederherstellung einer gesunden Darmflora eingesetzt werden.

Beiträge der Sendung:

Darmsanierung

Videobeitrag

Video

zum Video Darmsanierung

Ende des Videobeitrags

Nicht erst seit dem Bestseller "Darm mit Charme" kennt fast jeder den Begriff "Darmflora". [mehr]

Darmkrebs Früherkennung

Videobeitrag

Video

zum Video Darmkrebsvorsorge

Ende des Videobeitrags

Vorsorgeuntersuchungen werden oft unterschätzt. Bei keiner anderen Krebsart bietet eine Früherkennung jedoch so große Heilungschancen wie bei Darmkrebs. [mehr]

Weitere Informationen

Gäste im Studio

Dr. med. Julia Kleinhenz
Am Klingenweg 2a
65396 Walluf
Telefon: 06123/71295
E-Mail: praxis@drkleinhenz.de
Internet: drjkleinhenz.de

Dr. med. Alexander Buia
Chefarzt Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
Asklepios Kliniken Langen-Seligenstadt GmbH
Asklepios Klinik Langen
Röntgenstraße 20
63225 Langen
Telefon Chefsekretariat Frau Bukvarevic: 06103/9121309
E-Mail: langen@asklepios.com
Internet: www.asklepios.com/langen/experten/viszeral-und-thoraxchirurgie

Ende der weiteren Informationen

Autorin: Eva-Maria Siefert

Moderation: Mathias Münch

Sendung: hr-fernsehen, "service: gesundheit", 22.02.2018 18:50 Uhr