Herbstzeit – Schnupfenzeit. Zurzeit schnieft und schnupft es überall. Um die unangenehmen Erkältungssymptome wie Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen schnell wieder los zu werden, greifen viele Erkältungsgeplagte nun zu frei verkäuflichen Medikamenten aus der Apotheke.

Denn diese versprechen eine rasche Linderung der Beschwerden, sollen uns fit machen für wichtige Termine oder einen erholsamen Schlaf verschaffen. Doch nicht alle Medikamente sind so wirksam wie es die Werbung verspricht. Manche können sogar die Gesundheit schädigen.

Ganz ohne Medikamente ergreift unser Körper aber auch natürliche Maßnahmen, um uns vor Bakterien und Viren zu schützen. Unser Niesreflex gehört zum Beispiel dazu. Das Niesen dient dazu, uns u. a. von Bakterien und Viren zu befreien. Da es in manchen Situationen auch peinlich werden kann, versuchen viele, den Niesreiz zu unterdrücken. Keine gute Idee - das Unterdrücken des Niesens kann zu Komplikationen führen.

Weitere Informationen

unser Gast im Studio

Professor Dr. Martin Wehling
Klinische Pharmakologie Mannheim
Medizinische Fakultät Mannheim
der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim
Tel.: 0621-3 83-96 31
Fax: 06 21-3 83-96 32
E-Mail: martin.wehling@medma.uni-heidelberg.de
Web: www.umm.uni-heidelberg.de/inst/phar/kpm/

Ende der weiteren Informationen

Erkältungsmittel

Videobeitrag
Medikamente stehen auf einem Tisch

Video

zum Video Erkältungsmittel

Ende des Videobeitrags

Rein statistisch erwischt uns einmal pro Jahr eine Erkältung: Niesen, Husten, Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen, so das ganze Programm eben. Verursacher sind in der Regel Viren, die ein weitgehend gesundes, körpereigenes Abwehrsystem normalerweise selbst bekämpfen und ausrotten können. [mehr]

Grippe und Grippeimpfung

Frau hält sich die Hände an den Kopf
Bild © picture-alliance/dpa

Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen, evtl. mäßiges Fieber, Kopf-, Glieder- und leichte Muskelschmerzen sowie Mattigkeit. Anfangs gleichen sich die Beschwerden bei beiden Krankheiten sehr. Allerdings sind die Symptome bei einer Grippe von Beginn an meist dramatischer. [mehr]

Wie niest man richtig?

Videobeitrag
gesund

Video

zum Video Wie niest man richtig?

Ende des Videobeitrags

Beim Niesen baut sich ein enormer Druck auf, den der Körper abgeben muss. Durch die Nase werden Tröpfchen und Fremdkörper bis zu zwölf Meter weit ausgestoßen - mit einer Geschwindigkeit von bis zu 180 Stundenkilometern. [mehr]

Winterdepression

Videobeitrag
gesund

Video

zum Video Winterdepression

Ende des Videobeitrags

Wenn im Herbst und Winter die Tage kürzer werden, schlägt das vielen Menschen aufs Gemüt. Sie fühlen sich unausgeglichen, gereizt, antriebslos und müde, gleichzeitig haben sie Heißhunger auf kalorienreiches Essen und Süßes. [mehr]

Moderation: Mathias Münch

Sendung: hr-fernsehen, "service: gesundheit", 08.11.2018 18:50 Uhr