Unsere Beine sind ständig im Einsatz. Wie sehr wir sie brauchen, fällt uns meist erst auf, wenn sie nicht mehr richtig funktionieren. Schaufensterkrankheit nennt es der Volksmund, wenn die Beine schon nach ein paar Schritten beginnen zu schmerzen.

Ursache sind Durchblutungsstörungen und ein daraus resultierender Sauerstoffmangel in den Muskelzellen. Rund viereinhalb Millionen Menschen in Deutschland leiden an der Schaufensterkrankheit - viele ohne es zu wissen. Denn die Krankheit verläuft schleichend. Oft wenden sich die Betroffenen erst an einen Arzt, wenn die Durchblutung so stark eingeschränkt ist, dass ein normales Gehen kaum noch möglich ist.

Weitere Informationen

Online-Risikocheck für das persönliche pAVK-Risiko

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gast im Studio

Prof. Dr. med. Horst Sievert
Leiter des CardioVasculären Centrums
Sankt Katharinen Krankenhaus
Seckbacher Landstraße 65
60389 Frankfurt am Main
Telefon: 069-46031340
E-Mail: info@cvcfrankfurt.de
Internet: www.cvcfrankfurt.de

Ende der weiteren Informationen

Beiträge aus der Sendung

Wenn das Blut nicht mehr fließen kann - Schaufensterkrankheit

Videobeitrag
Verengte Gefäße

Video

zum Video Wenn das Blut nicht mehr fließen kann - Schaufensterkrankheit

Ende des Videobeitrags

Schaufensterkrankheit wird es genannt, wenn Menschen aufgrund einer Durchblutungsstörung in den Beinen nur noch wenige Meter schmerzfrei gehen können. Ursache sind verengte Gefäße, die nicht mehr ausreichend Blut zu den Muskeln transportieren. [mehr]

Behandlungsmöglichkeiten einer Schaufensterkrankheit

Videobeitrag
s: gesundheit

Video

zum Video Behandlungsmöglichkeiten einer Schaufensterkrankheit

Ende des Videobeitrags

Bei einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit ist zumindest eine große Arterie in Bein oder Arm verengt oder verstopft. Ziel der Behandlung ist, die Engstelle zu beseitigen. [mehr]

Warum Bettruhe manchmal schadet?

Videobeitrag
s. gesundheit

Video

zum Video Warum Bettruhe manchmal schadet?

Ende des Videobeitrags

Der Körper braucht Bettruhe, um sich zu erholen - diese alte Weisheit gilt heute nur noch zum Teil. Gerade nach Operationen ist es für die Patienten von großem Vorteil möglichst schnell aufzustehen. [mehr]

Moderation: Anne Brüning

Sendung: hr-fernsehen, "service: gesundheit", 04.10.2018 18:50 Uhr