Gerade jetzt im Winter wird unsere Haut auf eine harte Probe gestellt. Denn durch Kälte und trockene Heizungsluft verliert die Haut an Fett und Feuchtigkeit. Die Durchblutung funktioniert dann nicht mehr richtig. Die Haut trocknet aus, spannt und juckt.

Eine mangelnde Hautdurchblutung kann aber auch schwerwiegendere Folgen haben: So können offene Wunden entstehen, welche auch nach Wochen oder Monaten nicht mehr zuheilen. Keime und Bakterien machen sich breit. Im schlimmsten Falle droht die Amputation des betroffenen Körperteils. Doch es gibt neue Hoffnung in der Wundtherapie. Wenn alle bisherigen Therapien versagt haben, kann die sogenannte Plasmatherapie die Wunden heilen. Dabei wird die betroffene Hautpartie durch eine Art Lampe mit dem Plasma bestrahlt. Das künstliche Plasma erwärmt sich in dem Gerät auf nur rund 30 Grad. Trotzdem tötet es Viren, Bakterien und Pilze innerhalb weniger Minuten ab. Die Wunde heilt endlich!

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Dr. med. Susanne Greve
Praxis für Dermatologie und Phlebologie
Wilhelminenstraße 9
64283 Darmstadt
Tel.: (0 61 51) 2 09 09
E-Mail:praxis@praxis-greve-polley.de
Internet: www.praxis-greve-polley.de

Ende der weiteren Informationen

Warzen und Schlupflider behandeln

Videobeitrag

Video

zum Video Warzen und Schlupflider behandeln

Ende des Videobeitrags

Und das Plasma kann noch mehr! Auch für Ihre Schönheit kann es etwas tun. In manchen Fällen lassen sich damit unschöne Hautveränderungen wie Falten, Schlupflider, Narben oder auch Warzen beseitigen. Und das ganz ohne OP! Zum Einsatz kommt hier der sog. Plasma-Pen – eine Art Stift, mit dessen Hilfe die entsprechenden Stellen bestrahlt werden. [mehr]

Plasma gegen Bakterien

Videobeitrag

Video

zum Video Plasma gegen Bakterien

Ende des Videobeitrags

In der Medizin werden heiße Plasmen bereits seit den 1960er-Jahren eingesetzt, vorwiegend um Instrumente zu sterilisieren, aber auch um Blutgefäße zu veröden. Doch erst seit den 1990er Jahren ist es möglich, auch kalte Plasmen zu erzeugen, die körperverträgliche Temperaturen unterhalb von 40 Grad Celsius haben. [mehr]

Die richtige Handcreme

Videobeitrag

Video

zum Video Die richtige Handcreme

Ende des Videobeitrags

Damit Ihre Haut gesund bleibt, ist vor allem jetzt im Winter die richtige Hautpflege wichtig. Auf dem Markt gibt es unzählige Cremes und Lotionen. Sie alle versprechen eine reichhaltige Pflege. Doch viele Cremes enthalten schädliche Inhaltsstoffe, die auf unserer Haut nichts zu suchen haben. [mehr]

Die richtige Lippenpflege

Lippenpflege
Bild © Colourbox.de

Auch bei der Lippenpflege gibt es bei einigen Produkten einen gefährlichen Beigeschmack. Ökotest hat 24 Lippenpflegeprodukte aus Drogeriemärkten, Onlineshops und Apotheken getestet – 9 davon sind mit Erdöl belastet und riskant. [mehr]


Sendung: hr-fernsehen, "service: gesundheit", 25.01.2018 18:50 Uhr

Moderation: Anne Brüning