Fieber, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen….vermutlich ein grippaler Infekt. Oder etwa doch nicht? Trotz Bettruhe und Antibiotika-Behandlung werden die Symptome nicht besser. Im Gegenteil...

Die Schmerzen verschlimmern sich sogar noch extrem und treten auch noch an verschiedenen Stellen im ganzen Körper auf – ein Entzündungssyndrom. Hierbei handelt es sich um eine Entzündungsreaktion im Körper, die nicht lokal an nur einer Körperstelle auftritt, sondern sich im gesamten Körper verteilt. Doch den Auslöser dafür finden Ärzte oft erst nach vielen Fehldiagnosen und Behandlungen, die nicht helfen. Wenn verschiedenste Untersuchungen keine genaue Diagnose hervorbringen, verzweifeln Betroffene schier an dieser Situation und werden häufig auch nicht mehr ernst genommen. Doch manchmal wird nach langer, quälender Zeit endlich die Ursache gefunden. Kann hinter einer solchen Entzündungsreaktion im Körper eine rheumatische oder eine Autoimmun-Erkrankung stecken?

"service: gesundheit" zeigt, welche Erkrankungen hinter Entzündungs-Symptomen stecken können und wie Betroffene zur richtigen Diagnose und Behandlung kommen.

Moderation: Anne Brüning

Sendung: hr-fernsehen, "service: gesundheit", 13.12.2018, 18:50 Uhr