Video

zum Video Neuschwanstein

Am Rande der Alpen ließ der bayerische König Ludwig II. das wohl schönste aller deutschen Schlösser erbauen – Neuschwanstein. Sagenumwoben und majestätisch schön, thront das Millionenprojekt auf einem Hügel gegenüber des Schlosses Hohenschwangau.

Hier, von der Sommerresidenz seiner Eltern Königin Marie und König Maximilian aus, hatte König Ludwig II. die Bauarbeiten bestens im Blick. Obwohl der Bau insgesamt 17 Jahre dauerte, blieb vieles zu seinen Lebzeiten unvollendet. Als Inspirationsquelle für dieses Märchenschloss dienten Ludwig II. häufig die Opern des Komponisten Richard Wagner.

Weitere Informationen

Mehr unter:

  • www.neuschwanstein.de
  • www.hohenschwangau.de
Ende der weiteren Informationen

Heute wird Schloss Neuschwanstein jährlich von fast 1,4 Millionen Menschen besichtigt und gehört somit zu den meistbesuchten Schlössern und Burgen Europas. Das Königsticket beinhaltet den Eintritt in beide Schlösser und kostet für Erwachsene 25 Euro, Kinder und Schüler unter 18 Jahren in Begleitung ihrer Eltern haben freien Eintritt.

Weitere Informationen

Hinweis:

Derzeit finden im Schloss Neuschwanstein die umfangreichsten Restaurierungsarbeiten in der Geschichte des Bauwerks statt. Dennoch sind alle Räume für Besucher zugänglich und es wurden sogar halbtransparente screens montiert, auf denen man die Wandgemälde ohne Gerüst betrachten kann. Voraussichtliches Ende dieser großen Sanierung ist 2022.

Ende der weiteren Informationen

In der Konditorei Kurcafé kann man auf den Spuren der royalen Hoheiten des 19. Jahrhunderts wandeln. Hier frönte Kaiserin Elisabeth von Österreich gelegentlich ihrer Leidenschaft für Süßes, die sie mit König Ludwig II. teilte.

Nach ihr wurde die "Sissi-Torte" benannt, die nach altem Rezept auch heute noch hergestellt wird.

Weitere Informationen

Kontakt

Kurcafé Hotel Allgäu GmbH
Prinzregentenplatz 2-4
D-87629 Füssen
Tel.: 08362-93 01 80
www.schlosskrone.de/konditorei-kurcafe.html

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "service: reisen", 26.02.2019, 18:50 Uhr