service: reisen – Populonia

Das letzte Ziel unserer Küstenfahrt ist der Golf von Baratti. Bereits vor Christus beerdigten die Etrusker, die ersten Siedler in der Toskana, und später die Römer hier ihre Toten. Seit Jahrzehnten graben hier Archäologen und finden Knochen, Kunst und Keramik von Etruskern und Römern

Einige besonders spektakuläre Grabstätten wie zum Beispiel das Grab der Wagen sind restauriert. Es steht im Archäologischen Park von Baratti und Populonia. Besucher können den Park allein oder mit Führung entdecken. Zu ihm gehören eine etruskische Nekropole mit Höhlen- und Hügelgräbern aus dem ersten Jahrtausend vor Christus und die etruskisch-römische Akropolis unterhalb der mittelalterlichen Festung Populonia Alta.

Das kleine Örtchen, in dem ungefähr 12 Menschen leben, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Geschäfte und Restaurants öffnen hier oben am Wochenende. Man kann gut essen, ein bisschen bummeln und schließlich auf die mächtige Festung steigen und die traumhafte Aussicht über die gesamte Küste genießen.

Weitere Informationen

Weitere Infos

www.parchivaldicornia.it/it/
www.castellodipopulonia.it/de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "service:reisen", 19.03.2019, 18:50 Uhr