Wenn im Herbst die geschmückten Kühe von den Hochalmen zu Tal getrieben werden, wenn Alphornbläser und Schnalzlertruppen mit knallenden Peitschen den Sommer verabschieden und sich alle an den kulinarischen Produkten erfreuen, die auf den Feldern geerntet wurden – dann ist "Salzburger Bauernherbst".

Weitere Informationen

Überblick

Ende der weiteren Informationen

Eine ideale Zeit, um die Region mit allen Sinnen genießen zu können, denn jetzt gibt es überall im Salzburger Land Veranstaltungen, in denen Brauchtum und Kulinarik gleichermaßen zelebriert werden. Und das Wetter ist immer noch angenehm, um bei Wanderungen und Touren auf zwei oder vier Rädern die Naturschönheiten des Nationalparks Hohe Tauern am Fuße von Österreichs höchstem Berg Großglockner kennen zu lernen, wie die Krimmler Wasserfälle oder den Urwald von Rauris.

kurz und bündig

Anreise:

  • Mit dem PKW: Von Kassel nach Bruck an der Großglocknerstraße: 650 km, ab Frankfurt 570 km. In Österreich gilt Vignettenpflicht. Sie kostet für den 10 tägigen Aufenthalt 9,20 Euro, für zwei Monate 26,80 Euro.
  • Mit der Bahn: Die Hin und Rückfahrt von Kassel nach Bruck-Fusch kostet regulär rund 300 Euro. Ab Frankfurt ca. 255 Euro. Frühbucher zahlen mit dem  "Super-Sparpreis Europa" 80 Euro.


Preise:
Cappuccino 3,90 Euro// Mineralwasser 2,70 Euro// 0,3 Liter Bier 3,20 Euro// Jause 8,90 Euro. Die Preise sind ähnlich wie bei uns.

Geeignet für:
Die Region bietet für jeden etwas: viele Möglichkeiten für Familien, Wanderwege für Senioren und für Sportler vor allem im hochalpinen Bereich.

Top-Tipp der Film-Autorin:
Auf der Palfner-Alm im Seidlwinkeltal bei Rauris unbedingt die Kaspressknödel probieren oder den Graukäse - und dabei die draußen freilaufenden Schweine und Kühe beobachten.

Palfner Alm
Tel.: +43 664 5236863
www.palfnerhof.at/palfner-alm-seidlwinkltal/

Weitere Informationen

Weitere Reiseinformationen

SalzburgerLand Tourismus GmbH
Wiener Bundesstraße 23
5300 Hallwang
Österreich
Tel.: +43 662 6688 0
Mail: info@salzburgerland.com
Internet: www.salzburgerland.com

Ende der weiteren Informationen

aktuelle Informationen

Die Hotelpreise staffeln sich in der Region Nationalpark Hohe Tauern wie folgt: je nach Saison kostet ein Doppelzimmer inklusive Frühstück pro Nacht in einem Zwei-Sterne-Hotel zwischen 50 und 100 Euro, in einem Drei-Sterne-Haus zwischen 70 und 130 Euro und für vier Sterne zahlt man zwischen 140 und 190 Euro.

Fragen Sie nach der  Nationalpark-Sommercard. Urlaubsgäste erhalten die Karte  von Mai bis Oktober gratis. Sie ermöglicht die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und berechtigt einmal am Tag zu freiem Eintritt in mehr als 60 Attraktionen
Mehr unter: www.nationalpark-sommercard.at

Weitere Informationen

Kontakt

Hollersbacher Kräutergarten
5731 Hollersbach
Tel.: +43 664 2066477
E-Mail: info@hollersbacher.at
Internet: www.hollersbacher.at

Ende der weiteren Informationen

Im Kräutergarten Hollersbach gibt es über 500 verschiedene Pflanzen. Hinzu kommt ein Heckenlabyrinth in Form eines Fußabdruckes. Hier können Besucher spielerisch Fragen zu Klimaschutz, Nachhaltigkeit oder Ökologischem Fußabdruck beantworten.

Eisenbahnfans genießen eine Fahrt mit den nostalgischen Dampf- und Dieselzügen der Pinzgauer Lokalbahn. Sie besteht seit 1898 und verkehrt im Sommer jeden Mittwoch und Donnerstag zwischen Zell am See und Krimml.
Mehr unter: www.pinzgauerlokalbahn.at

In Mittersill steht das modernste Nationalparkzentrum der Alpen. Geboten werden 3D-Landschaften, ein spektakulärer Adlerflug über den Gipfeln, 360-Grad-Panoramen und  viel Wissen und Unterhaltung. Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder die Hälfte.
Mehr unter: www.nationalparkzentrum.at

Die vorgestellten Ziele

Almabtrieb auf der Piffalm

Videobeitrag

Video

zum Video Almabtrieb auf der Piffalm

service: reisen – Salzburger Land
Ende des Videobeitrags

Seit Juni hat die Herde auf der Piffalm am Großglockner gegrast, nun geht es zurück in die heimischen Höfe. Rund 16 Kilometer müssen die Kühe von der Alm runter nach Bruck am Großglockner. [mehr]

Rauris: Der Nationalpark Hohe Tauern

Videobeitrag

Video

zum Video Rauris: Der Nationalpark Hohe Tauern

service: reisen – Salzburger Land
Ende des Videobeitrags

Der Nationalpark Hohe Tauern gehört mit einer Fläche von mehr als 1800 km² zum größten Schutzgebiet der Alpen. Das Feriengebiet im Salzburger Land lockt mit mächtigen Dreitausendern, Bergseen und Gletschern, aber auch mystischen Wäldern und grünen Tälern. [mehr]

Krimml und die Wasserfälle

Videobeitrag

Video

zum Video Krimml und die Wasserfälle

service: reisen – Salzburger Land
Ende des Videobeitrags

Die Krimmler Wasserfälle gehören mit 380 Metern Höhe über drei (!) Fallstufen zu den fünfthöchsten Wasserfällen der Welt. Ein spektakuläres Naturschauspiel, das auch gesund sein soll. [mehr]

Großglockner

Videobeitrag

Video

zum Video Großglockner

service: reisen – Salzburger Land
Ende des Videobeitrags

Sie zählt zu den schönsten Panoramastraßen Europas: die Großglockner Hochalpenstraße am Fuße des höchsten Berges Österreichs. In 36 kunstvoll angelegten Kehren führt sie bis auf 2.571 Meter zur "Edelweißspitze", dem höchsten befahrbaren Punkt der Hochalpenstraße. Die Aussicht auf mehr als 30 Dreitausender und 19 Gletscher bringt selbst Österreichkenner zum Staunen. [mehr]

Literaturtipps

Hohe Tauern (14,90 Euro)
Rother Verlag
ISBN-13: 978-3763341269

Salzburger Land, Salzburg, Salzkammergut (21,99 Euro)
Baedeker Verlag
ISBN-13: 978-3829746649

Moderation: Mathias Münch

Sendung: hr-fernsehen, "service: reisen", 12.03.2019, 18:50 Uhr