Es ist eine der schönsten Grenzregionen: das Schweizer Bodensee-Ufer. Sauberes Wasser, die Berge direkt vor der Haustüre und eine kleine attraktive Metropole, in der man sich gleich so richtig wohl fühlen kann: Sankt Gallen.

Weitere Informationen

Übersicht

Aktuelle Informationen
kurz und bündig
Die vorgestellten Ziele
Literaturtipps

Ende der weiteren Informationen
Videobeitrag

Video

zum Video St. Gallen Trailer

Ende des Videobeitrags

Mit ihren noch nicht einmal 80.000 Einwohnern könnte man sagen "Provinz", aber diese Stadt hat es zu Weltruhm gebracht, und das prägt bis heute das schöne und abwechslungsreiche Stadtbild. Auch die UNESCO hat ihre Bedeutung erkannt, denn hier steht eine der größten und ältesten Klosterbibliotheken der Welt. Nur zwölf Kilometer entfernt liegt der Bodensee: Er ist Europas zweitgrößtes natürliches Trinkwasserreservoir und bietet viele Freizeit-, Sport- und Ausflugsmöglichkeiten. Der Vorteil des Schweizer Bodenseeufers sind die Berge in unmittelbarer Nähe zum See. In wenigen Minuten ist man schon im Kanton Appenzell mit dem Appenzeller Vorderland, und die Alpen sind auch nicht weit. Da lohnt sich ein Abstecher mit der kleinen Bergbahn in das "Biedermeierdorf" Heiden, hoch über dem Bodensee gelegen.

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen

Unterkunft
In St. Gallen gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Hier eine kleine Preisübersicht: Bed & Breakfast für 2 Personen gibt es zwischen 84 und 186 Euro. Ein Doppelzimmer inklusive Frühstück kostet in einem 3 Sterne Hotel zwischen 140 und 200 Euro pro Nacht, in einem 4 Sterne Hotel zwischen 210 und 300 Euro.

Unser Tipp: Einige Hotels bieten sogenannte Texilland-Zimmer an, die mit Stoffen renommierter Textilunternehmen eingerichtet sind. So wurde die Junior Suite des Hotels Einstein in St. Gallen mit Textilien von Jakob Schlaepfer ausgestattet. Eine Übernachtung mit Frühstück für zwei Personen gibt es ab etwa 390 Euro.

Infos unter: www.einstein.ch oder: www.textilland.ch

Steckdosen
In der Schweiz gibt es andere Steckdosen! Für Elektrogeräte ohne Eurostecker braucht man einen Adapter.

Tipps
Die BodenseeErlebniskarte Sommer gilt in allen vier Bodenseeländern. Es gibt Sie in drei Versionen für jeweils 3, 7 oder 14 aufeinanderfolgende Tage. Je nach Kartenvariante kann man kostenlos oder ermäßigt Museen, Bäder, Schiffe und Bahnen nutzen. Die günstigste 3 Tages-Karte kostet für Erwachsene 41 Euro, Kinder zahlen die Hälfte. 

Infos unter: www.bodenseeerlebniskarte.eu

Entdecken Sie die Bergwelt der Schweiz mit dem Elektrofahrrad. Unterwegs sorgt ein Netz von Akkuwechselstationen für nahezu unbegrenzten Fahrspaß. Eine Tagesmiete  der Schweizer Marke Flyer kostet 47 Euro. Bei mehreren Tagen gibt’s Rabatt.

Infos unter: www.rentabike.ch

Der "Trüffelschnüffler" in der Altstadt von St. Gallen ist ein origineller Geschenkartikel-Laden mit Café, sehr persönlich gestaltet von der Künstlerin Eva Appenzeller.

Kontakt:
Trüffelschnüffler
Zeughausgasse 14
9000 St. Gallen, Schweiz
Telefon: 0041-798335546
E-Mail: mail@eva-appenzeller.ch
Infos unter: www.eva-appenzeller.ch

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

kurz und bündig

Anreise:
Auto: Ab Kassel sind es rund 550 Kilometer nach St.Gallen. Ab Frankfurt etwa 400 Kilometer. Die Autobahnvignette für die Schweiz gilt ein Jahr lang und kostet 33,75 Euro.

Bahn: Mit dem Europa-Spezial Angebot der Deutschen Bahn für die Schweiz kostet eine Hin- und Rückfahrt von Kassel oder Frankfurt nach St. Gallen ab 80 Euro. Der Normalpreis für diese Strecke beträgt ab Kassel 285, ab Frankfurt 270 Euro. Je nach Zugverbindung ist man ab Kassel sieben, ab Frankfurt etwas mehr als fünf Stunden unterwegs.

Preise:
Kaffee 3,60 Euro // Sprudelwasser 4 Euro // Bier 4 Euro // Sandwich 5,50 Euro. Teurer als bei uns.

Top-Tipp der Autorin:
"
Probiererlitour" in St. Gallen: Stadtführung, die auf der Zunge zergeht oder "Foodtrail"“: eine genussvolle Schnitzeljagd. Bei beiden Angeboten kann der Besucher in die kulinarische Geschichte St. Gallens eintauchen und natürlich auch Spezialitäten probieren.

Infos unter: www.foodtrail.ch 

Weitere Reiseinformationen:
St. Gallen-Bodensee Tourismus
Bankgasse 9
9001 St. Gallen
Schweiz
Telefon: 0041-712273737
E-Mail: info@st.gallen-bodensee.ch
Infos unter: www.st.gallen-bodensee.ch

Ende der weiteren Informationen

Die vorgestellten Ziele

Sankt Gallen

Videobeitrag

Video

zum Video Sankt Gallen

Ende des Videobeitrags

Vom Roten Platz geht’s in die Klosterbibliothek, ein Meisterwerk des Spätbarock. Im Textilmuseum entdecken wir die "Sankt Galler Stickerei" und im Restaurant "Zum Goldenen Schäfli" die traditionelle, heimische Küche. [mehr]

Entspannt am Wasser - Bodenseetipps

Videobeitrag

Video

zum Video Entspannt am Wasser - Bodenseetipps

Ende des Videobeitrags

Drei Bodensee-Tipps: Erst die "Badhütte" in Rorschach, ein öffentliches Freibad mit Liegeflächen und Gastronomie, eine Schiffstour nach Rheineck und zuletzt das Restaurant "Jägerhaus" in Altenrhein mit frischem Fisch aus dem See. [mehr]

Ausflug nach Heiden (Appenzeller Vorderland)

Videobeitrag

Video

zum Video Ausflug nach Heiden (Appenzeller Vorderland)

Ende des Videobeitrags

Mit einer feuerroten Zahnradbahn geht es hinauf zum Dorf Heiden. Bis zum ersten Weltkrieg zählte Heiden zu den berühmtesten Kurorten Europas. 52 Häuser aus der Biedermeierzeit sind noch erhalten. [mehr]

Literaturtipps

Dumont Reise-Taschenbuch Bodensee
Dumont Reiseverlag
ISBN-13: 978-3770173099
Preis: (17,99 Euro)

Empfehlenswerte Lektüre zu St. Gallen ist erhältlich beim Tourismusbüro in der Altstadt
St. Galler Stadtführer mit Stiftsbezirk, Übersichtsplan

Infoblatt: Harald Zander

Moderation: Mathias Münch

Sendung: hr-fernsehen, "service: reisen", 05.06.2018, 18:50 Uhr