Obwohl Montenegro übersetzt "Schwarze Berge" heißt, schillert das Land in allen Farben. Innerhalb kürzester Zeit hat es sich vom Geheimtipp zur Topdestination in Südosteuropa entwickelt. Dabei lockt das kleine Land an der Adria - gerade mal so groß wie Schleswig-Holstein – mit Superlativen.

Weitere Informationen

Übersicht

Aktuelle Informationen
kurz und bündig
Literaturtipps

Ende der weiteren Informationen

Entlang der Bucht von Kotor

Videobeitrag

Video

zum Video Entlang der Bucht von Kotor

Ende des Videobeitrags

Die Bucht von Kotor ist der südlichste Fjord in Europa und die Sehenswürdigkeit in Montenegro schlechthin. Eine Fahrt mit einem Taxiboot auf dem Wasser sollte man nicht versäumen. Und natürlich ist die Altstadt von Kotor, UNESCO Weltkulturerbe seit 1979, ein "must-see". [mehr]

Durch die wilde Schlucht der Tara

Videobeitrag

Video

zum Video Durch die wilde Schlucht der Tara

Ende des Videobeitrags

Im Norden liegt die Tara-Schlucht, die tiefste Schlucht Europas. Die Tara, der längste Fluss Montenegros, schlängelt sich entlang der Grenze zu Bosnien-Herzegowina. Einmal Rafting auf der Tara, sonst ist man nicht in Montenegro gewesen. [mehr]

Die Halbinsel Luštica

Videobeitrag

Video

zum Video Halbinsel Luštica

Ende des Videobeitrags

Die Halbinsel Luštica hat viele kleine versteckte Strände mit kristallklarem Wasser. Montenegro nennt man nicht umsonst "die Perle der Adria". [mehr]

Aktuelle Informationen

Währung: Montenegro ist Beitrittskandidat zur Europäischen Union und nutzt den Euro.

Mietwagen: Die Mietwagenpreise für einen PKW schwanken stark. In der Vorsaison im Mai beginnen sie zurzeit in der kleinsten Klasse bei etwa 99 Euro pro Woche. Montenegro ist landschaftlich so vielfältig, aber dennoch so klein, dass es sich lohnt, Ausflüge mit dem Mietwagen zu machen.

Fähre: Wer nicht die ganze Bucht von Kotor abfahren will, kann eine Abkürzung nehmen. Zwischen Kemerai und Lepetane verkehrt alle 15 Minuten eine Fähre. Die Überfahrt dauert 10 Minuten und kostet für einen Wagen bis fünf Meter Länge 4,50 Euro.

Weitere Informationen

Weitere Infos

www.ferry.co.me

Ende der weiteren Informationen

Unterkunft: Die Preise für die Unterkunft in Hotels variieren und entsprechen oft nicht unseren Ansprüchen, sind dafür aber günstiger als bei uns. Für ein Doppelzimmer inklusive Frühstück zahlt man in einem zwei Sterne Hotel zwischen 29 und 33 Euro, für drei Sterne 40 bis 60 Euro und für vier Sterne zwischen 80 und 120 Euro. Als Alternative empfiehlt sich die Buchung eines Apartments.

Klima: An den Küsten herrscht mediterranes Klima. Die Sommer sind trocken, oft heiß, die Winter mild. Von Mai bis September liegen die Tageshöchsttemperaturen bei 20 bis 28 °C. Den Rest des Jahres bei 7 bis 17 °C. Im Landesinnern ist es kühler. Ideal für einen Badeurlaub ist von Juni bis Oktober mit Wassertemperaturen von 20 bis 25 °C.

Weitere Informationen

Kurz und bündig

Anreise: Montenegro Airlines bietet zweistündige Direktflüge von Frankfurt nach Podgorica an. Das Hin-+ Rückflugticket gibt es ab 198 Euro. Austrian Airlines fliegt mit Zwischenstopp Wien ab 228 Euro, Adria Airways über Ljubljana ab 212 Euro. Im Urlaubsgebiet liegt der Flughafen Tivat. Adria Airways fliegt von Frankfurt mit Zwischenstopp in Ljubljana und Podgorica ab 334 Euro.

Preise: Ein "Deutschkaffee", das ist ein doppelter Espresso mit Milchschaum, kostet im Durchschnitt 1,20 Euro, ein Wasser 1 Euro, ein Glas Tafelwein 2 Euro und ein Sandwich ebenfalls 2 Euro.

Geeignet für:
Familien und Naturfans. Baden, Wandern und Kultur - Montenegro ist ein Allround-Land.

Top-Tipp der Film-Autorin: Ein sensationelles Ausflugsziel ist der Berg Lovćen direkt neben der Bucht von Kotor! Von Kotor schlängelt sich eine denkmalgeschützte Bergstraße über 25 Serpentinen hinauf – mit kleinen Buchten und spektakulären Ausblicken. Die Strecke ist leicht zu fahren. Am Lovćen kann man parken und steigt dann über eine in den Berg gebaute Treppe eine Viertelstunde bis auf den Bergkamm. Belohnt wird man dort mit einer traumhaften Aussicht über die Berge, das Meer und bis zum Skutarisee.

Weitere Reiseinformationen:
Nationale Tourismusorganisation von Montenegro
Marka Miljanova 17
81000 Podgorica
Montenegro
Telefon: +382 7710 0001
E-Mail: info@montenegro.travel
Infos unter: www.montenegro.travel

Ende der weiteren Informationen

Literaturtipps

MARCO POLO Montenegro
Verlag: MAIRDUMONT
ISBN-13: 978-3829728409
12,99 Euro

Montenegro
Verlag: Michael Müller
ISBN-13: 978-3956542138
16,90 Euro

Weitere Informationen

Infoblatt: Harald Zander

Moderation: Mathias Münch

Sendung: hr-fernsehen, "service: reisen", 10.04.2018, 18:50 Uhr

Ende der weiteren Informationen