s: trends - Fischland Hessen
Forelle aus dem Wispertal Bild © Esther Marie Gerber

Zur gegrillten Wisperforelle werden Karotten und Spargel serviert. Das Rezept kommt von Christian Senff von "The Big Table - die Genussagentur".

Zutaten:

  • 4 Forellen
  • Rosmarin & Thymian
  • 1 Zitrone
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Curry Jaipur
  • 1 Prise Oregano
  • 1 Prise Chili

Zubereitung:

Forellen von innen und außen unter fließendem Wasser auswaschen und trockentupfen. Rosmarin und Thymian zwischen den Händen anschlagen, dann in den Bauch des Fisches legen.Zitrone in Scheiben schneiden und zu den Kräutern geben.

Den Fisch mit leichten Schnitten von außen einschneiden, dies dient dazu, dass die Marinade besser eindringen kann. Für die Marinade Olivenöl, Salz, Curry, Oregano und Chili in einer kleinen Schüssel anrühren und den Fisch von beiden Seiten damit gründlich einpinseln. Jetzt den Fisch bei indirekter Hitze in den Grill geben. Tipp: Den Grillrost vorher mit etwas Öl einrieben, damit der Fisch nicht klebenbleibt.

Nach 8 Minuten den Fisch wenden. Nach ca 15 Minuten sollte die Forelle perfekt gegart sein. Hier kann man anhand der Flossenprobe checken, ob der Fisch gar ist.

Zutaten für das Gemüse:

  • 3 Karotten mit Grün
  • 3 Spargelstangen weiß
  • 3 Spargelstangen grün
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • Prise Salz
  • Prise Zimt
  • Prise Pfeffer

Zubereitung Gemüse:

Das Gemüse waschen und schälen. Die Karotten und den Spargel der Länge halbieren und in ein Päckchen aus Alufolie setzen. Mit Olivenöl und den Gewürzen verfeinern und das Alu-Päckchen schließen. Bei direkter Hitze für ca. 12 Minuten im Grill garen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "service: trends", 23.05.2018 18:50 Uhr