Jackfruit-Burger
Vegane Pulled Pork-Burger aus der Jackfruit kann man einfach selber machen. Bild © Imago

Dieser Burger ist ein Highlight: Angelo Kohl und Aleksander Raus vom "Heroes Premium Burgers" in Frankfurt haben das Rezept.

Zutaten veganes Bun (Brötchen):

  • 1 Päckchen Trockenbackhefe
  • 2 EL Rohrzucker
  • 120 ml lauwarmes Wasser
  • 170 ml Pflanzenmilch (z.B. Soja-/Reis-/Hafer-/Dinkel-/Mandelmilch),
  • Zimmertemperatur bis lauwarm
  • 2 EL geschmacksneutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1 TL Salz
  • 375 g Mehl Type 550

Zubereitung veganes Bun:

Alle Zutaten gut vermengen und 1 Stunde ruhen lassen (kein Luftzug). Brötchen formen und bei 200 Grad (Umluft) ca. 12-15 Minuten backen. Wichtig: Wasser und Pflanzenmilch nicht über 37 Grad Celsius, sonst geht die Hefe nicht auf.

Zutaten Pulled Jackfruit-Burger:

  • 1 Dose Jackfruit-Stücke (Asia-Laden, etwa 560 g)
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Rapsöl
  • 4 Salatblätter
  • 200 g Rotkraut 
  • 1 Tomate
  • Für die fruchtige Barbecue Soße
  • 2 Saftorangen
  • 1 Stück Ananas (ca. 125 g Fruchtfleisch)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 EL Rapsöl 
  • 200 ml Ketchup
  • 4 EL Ahornsirup
  • 2 EL Worcestershiresauce
  • 2 getrocknete Chilischoten

Zubereitung Pulled Jackfruit-Burger:

Für die Barbecue-Sauce die Orangen halbieren und auspressen. 100 Milliliter Saft abmessen. Ananas schälen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln dazugeben und unter Rühren andünsten. Das Fett bis auf etwa 1/2 TL aus der Pfanne abgießen.

Ananas, Ketchup, Ahornsirup, Orangensaft, Worcestershire-Sauce und Chilischoten zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Alles zum Kochen bringen und etwa fünf Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Ein Sieb über eine Schüssel hängen. Die Sauce hineingeben, mit einer Kelle durch das Sieb streichen und abkühlen lassen. Jetzt für den Burger die Jackfruit-Stücke unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauchzehe abziehen. Die Schalotten in schmale Streifen schneiden, den Knoblauch fein hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel hinzugeben und bei mittlerer Hitze andünsten. Anschließend den Knoblauch und die Jackfruit-Stücke hinzugeben und für etwa sechs Minuten scharf anbraten. Die Barbecue-Sauce mit in die Pfanne geben und für weitere 15 Minuten bei niedriger Hitze weiter köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Burgerbrötchen toasten, die beiden Salatblätter waschen und abtropfen lassen. Den Radicchio in feine Streifen sowie die Tomate in feine Scheiben schneiden. Jackfruit in feine Fasern teilen, die Brötchenhälften mit den Salatblättern, der Tomate, der "Pulled Jackfruit" sowie dem Radicchio belegen, zusammenklappen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "service: trends", 14.03.2018 18:50 Uhr