Ferienwohnung statt Hotel – immer mehr Urlauber verzichten gern auf Zimmerservice, Frühstücksbuffet oder Minibar und schätzen stattdessen den Raumkomfort einer ganzen Wohnung. Privatunterkünfte liegen schwer im Trend.

Und viele buchen inzwischen ohne Reisebüro auf eigene Faust im Internet. Das Prinzip hat Vorteile und Tücken gleichermaßen.

Weitere Informationen

Gast im Studio

Kay P. Rodegra
Rechtsanwalt
Schweinfurter Str. 6
97080 Würzburg
Telefon: 0931 4654 218
E-Mail: RA@rodegra-law.de
Internet: www.rodegra-law.de

Ende der weiteren Informationen

Auch in Hessen gibt es Tausende solcher Unterkünfte. Über Internetportale können Reisende das passende Domizil finden. Wie fühlt es sich an, bei Fremden mit in der Wohnung zu schlafen? Was gibt’s beim Buchen zu beachten, damit man nicht in einer illegal vermieteten Wohnung landet? Selbst Vermieter werden - unter welchen Auflagen ist das Vermieten einer Ferienwohnung möglich? "service: trends" klärt diese Fragen mit dem Reiserechtsexperten Kay P. Rodegra im Studio.

In fremden Betten – Urlaub in der Wohnung anderer

Suche mit dem Smartphone nach einer Airbnb-Ferienwohnung

Ganze Wohnung, Privatzimmer oder auch nur Schlafcouch in der Wohnung anderer statt Hotel – gerade für Kurzurlauber werden diese Übernachtungsformen immer beliebter. Gebucht wird über spezialisierte Internetportale. Wie fühlt es sich an, bei Fremden mit in der Wohnung zu schlafen und was gibt’s beim Buchen zu beachten? [mehr]

Couchsurfing: Kostenlos auf dem Schlafsofa

Eine Frau liegt auf einem Sofa

Neben Privatvermietung oder professioneller Ferienwohnung, gibt es auch die Möglichkeit kostenlos in der Wohnung anderer zu übernachten: So genanntes "Couchsurfing" bei Menschen, die Gästen aus aller Welt ihr Sofa oder Gästezimmer zur Verfügung stellen. Allein in Hessen finden sich Tausende solcher Unterkünfte. [mehr]

Ferienwohnung: Die Privatunterkunft für Urlauber anbieten

AirBnb Schlüssel in Haustür

Wer sich entschließt die eigenen vier Wände an Touristen zu vermieten, sollte vorab klären, was erlaubt ist und was nicht. Das gilt für alle Formen der Vermietung, vom einzelnen Zimmer bis zur Ferienwohnung. Die Vorschriften dafür variieren je nach Kommune. [mehr]

Moderation: Mathias Münch

Sendung: hr-fernsehen, "service: trends", 01.08.2018, 18:50 Uhr