Eine Matratze im Park, ein Computer am Straßenrand oder Haushaltsmüll auf dem Friedhof – hessischen Müllsheriffs entgeht wenig. Mit detektivischem Spürsinn fahnden sie nach den Verursachern. "service:trends" hat einen von ihnen begleitet.

Vielerorts sind auch elektronische Müllsheriffs im Einsatz. Diese Messgeräte am Müllwagen schlagen Alarm, wenn sich beispielsweise Metall im Biomüll oder Taschentücher im Papiermüll befinden. Aber was gehört wirklich in welche Tonne?

Außerdem landen zu viele Lebensmittel im Abfall. Hier bietet eine App eine schlaue Lösung an. Je mehr Menschen mitmachen, desto besser für die Umwelt. "service:trends" hat es ausprobiert.

Weitere Informationen

unsere gäste im studio

Frank Uwe Pfuhl
Dipl.-Ing. agr. / Leiter Regionalstelle Wetterau
NABU Wetterau e.V.
Wirtsgasse 1
61194 Niddatal
Telefon: 06034 - 61 19
E-Mail: Pfuhl@NABU-Wetterau.de
Infos unter: www.NABU-Wetterau.de

Anne-Karin Walter
Juristin / Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Mainzer Straße 80
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 - 81 51 214
E-Mail: Anne-Karin.Walter@umwelt.hessen.de
Infos: www.umwelt.hessen.de

Ende der weiteren Informationen

Müll-Krimi

Videobeitrag

Video

zum Video Müll-Krimi

Wilder Müll in einer Innenstadt.
Ende des Videobeitrags

Ein Computer am Straßenrand oder ein Sofa mitten im Wald. Als "wilden" Müll bezeichnet man Abfälle, die auf öffentlichen Straßen, Plätzen oder einfach in der Natur entsorgt werden. Unterwegs mit dem Müll-Sheriff von Wiesbaden ertappen wir Umweltsünder auf frischer Tat. [mehr]

Müll-Chaos

Videobeitrag

Video

zum Video Müll-Chaos

Plastikmüll
Ende des Videobeitrags

Den Abfall richtig zuzuordnen, ist eine Wissenschaft für sich. Im Durchschnitt schmeißt jeder Bürger jährlich 25 Kilogramm in den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne. Jedes zweite Teil ist jedoch ein "Fehlwurf". [mehr]

Neue Apps, die helfen, Müll zu vermeiden

Videobeitrag

Video

zum Video Neue Apps, die helfen, Müll zu vermeiden

Lebensmittel im Müll
Ende des Videobeitrags

Mit einer cleveren App können Sie aktiv gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen und gleichzeitig lecker und preiswert essen. Mit einer anderen können Sie automatisiert Mails an Hersteller senden, die ihrer Meinung nach übermäßige Plastikverpackungen nutzen. [mehr]


Moderation: Mathias Münch
Sendung: hr-fernsehen, "service: trends", 30.01.2019, 18:50 Uhr