Jeder zweite von uns kauft regelmäßig im Internet. Die Vorteile liegen auf der Hand: Shoppen im weltweiten Netz und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Aber es gibt auch typische Verbraucherfallen, auf die Sie achten sollten.

Wer bei großen Portalen, wie Amazon, Ebay & Co, einkauft, trifft zunehmend auf Anbieter, die im nichteuropäischen Ausland, beispielsweise in China, sitzen. Hier kann eine Bestellung für uns als Käufer schnell teuer werden, wenn der Zoll die Ware abfängt und Einfuhrsteuer fällig wird. "service: trends" ist vor Ort im internationalen Paketzentrum am Frankfurter Flughafen und klärt, für welche Bestellungen welche Zusatzkosten anfallen.

Auch wer beim Handykauf sparen möchte, schaut oft erst mal im Internet. Die Preise variieren stark, je nachdem ob das Wunschsmartphone ein deutsches Modell, EU-Handy oder Nicht EU-Handy ist. Woran erkenne ich, welches ich kaufe? Wie viel lässt sich jeweils sparen und was sind die Nachteile?

Außerdem in der Sendung: Manipulationstricks in Online-Reiseportalen. Die künstliche Verknappung des Angebots, beispielsweise von Hotelzimmern, sorgt für voreilige Buchungen, weil wir mit Einblendungen wie "letzes verfügbares Zimmer" unter Druck gesetzt werden.

Weitere Informationen

Unser Gast im Studio

Lisa Brack
Technikexpertin CHIP Online
CHIP Digital GmbH
St.-Martin-Straße 66
81541 München
Email: lbrack@chip.de
Twitter: @lisa_brack
Infos unter: http://www.chip.de

Ende der weiteren Informationen

Unerwartete Zollgebühren

Videobeitrag

Video

zum Video Unerwartete Zollgebühren

Ende des Videobeitrags

Smartphone, Sneaker oder Abendkleid – es gibt nichts, was wir nicht bequem im Internet bestellen könnten. Und das oft auch viel günstiger als im Geschäft. Doch nicht selten entpuppen sich die vermeintlichen Internet-Schnäppchen als Reinfall, denn der Verkäufer hat seinen Sitz in einem Nicht-EU-Land. Da kann die Online-Bestellung schnell teuer werden [mehr]

Vermeintliche Handyschnäppchen

Videobeitrag

Video

zum Video Vermeintliche Handyschnäppchen

Ende des Videobeitrags

Gerade Computer, Tablets oder Smartphones werden oft im Internet bestellt. Und was wir bei Autos schon lange kennen, gilt genauso für Elektronikartikel. Die EU-Modelle sind oft deutlich günstiger als die Geräte, die für den deutschen Markt produziert wurden. Aber woher kommen die ausländischen Handys, die hier angeboten werden? Wie viel lässt sich damit sparen und machen wir damit wirklich ein gutes Geschäft? [mehr]

Günstige Reisen über Hotel-Portale

Videobeitrag

Video

zum Video Günstige Reisen über Hotel-Portale

Ende des Videobeitrags

Das Hotelzimmer bequem im Internet buchen über bekannte Reiseportale wie HRS, Booking.com, Expedia  oder Tripadvisor - das machen inzwischen viele. Was viele wiederum nicht wissen: Die Reihenfolge der aufgelisteten Hotels, die man präsentiert bekommt, sortiert sich nicht automatisch nach Beliebtheit oder zufriedenen Gästen. Ganz oben stehen vor allem die Hotels, die extra zahlen. [mehr]


Moderation: Anne Brüning
Sendung: hr-fernsehen, "service: trends", 06.02.2019, 18:50 Uhr