Video

zum Video Vegan-Rezepte, Apps und Buchtipps

Aber gesündesten ist es, mit möglichst keinen bzw. wenigen Fertigprodukten selber zu kochen – keine Frage. Und essen gehen in veganen Restaurants bringt neue Anregungen und Geschmackseindrücke. Wir haben uns Rezeptideen in Gießen geholt.

Weitere Informationen

Die Rezepte aus der Sendung

Räuchertofu-Burger
Seitan-Döner mit Knoblauchsoße

Ende der weiteren Informationen

Apps als Orientierungshilfen

Spontan lecker vegan essen gehen oder sich über die regionalen Produkte in der eignen Umgebung informieren – im mobilen Zeitalter ist das kein Problem mehr. Wer sein Smartphone beim Einkaufen dabei hat, dem können verschiedene Apps bei der Suche nach veganen Produkten unterstützen. Kostenlose Apps wie Codecheck, Veganscanner oder der Peta2 Vegan Guide zeigen neben Nahrungsmitteln auch vegane Kosmetikprodukte und Putzmittel an und stellen Informationen zum Tierschutz bereit. Apps wie VEBU vom Deutschen Vegetarierbund, Dein Bauernladen und Vanilla Bean finden vegane Restaurants, Cafés, Bars, Shops, Bauernhöfe, Hof- und Bioläden im angegeben Suchradius, bieten Foren zur Diskussion und berichten über neue Aktionen und aktuelle Nachrichten.

Buchtipps:

  • Vegan Kochbuch: 120 vegane Rezepte für mehr Inspiration und eine abwechslungsreiche vegane Ernährung. November 2018, ISBN-10: 1729028047, 12,99 Euro
  • Immer schon vegan - Traditionelle Rezepte aus aller Welt. Echter Geschmack ohne Ersatzprodukte. Januar 2015, ISBN-10: 3850338568, 28 Euro
  • Vegan für Faule, September 2014, ISBN-10: 9783833840395, 16,95 Euro

Sendung: hr-fernsehen, "service: trends", 27.03.2019, 18:50 Uhr