Martin Böttner

Was bei mir zu Hause auf keinen Fall fehlen darf...

Mein Kräuterbeet auf der Fensterbank. Hier wachsen Rosmarin, Thymian, Basilikum, Schnittlauch und Petersilie. Und auch wenn ich viel zu selten davon Gebrauch mache, ist es gut zu wissen, dass sie da sind.

Wo ich es mir zu Hause am liebsten gemütlich mache…

An einem regnerischen Tag, eingewickelt in eine Decke mit einer Tasse Kaffee in den Händen auf unserem Balkon. Das Rauschen der Tropfen dämpft alle übrigen Geräusche, der Kaffeeduft steigt mir in die Nase und die Tasse wärmt meine Hände. Es gibt nichts Gemütlicheres für mich.

Welcher zuhause-Tipp mich wirklich erstaunt hat...

Dass sich aus einer Rolle Klopapier, einer Flasche Pflanzenöl und einer leeren Dose eine ganz wunderbare Gartenfackel machen lässt, die einen ganzen Abend Licht, Wärme und Gemütlichkeit spendet.