Ballauf und Schenk ermitteln im Mordfall des Export- und Finanzberaters Lessnik, der erschossen wurde. Aufgrund der Spurenlage erhärtet sich der Verdacht gegen den ehemaligen Geschäftspartner des Mordopfers, Karsten Holler. Doch der ist seit einer Motorradtour mit Lessnik durch die Sahara vor vier Jahren spurlos verschwunden und wurde offiziell für tot erklärt.

Bald mehren sich die Anzeichen, dass Holler noch lebt: Seine Exfrau und seine früheren Geschäftspartner Winter und Gläsgen werden erpresst. Die junge Ermittlerin Trapp, die der Mordkommission von der Zollfahndung zur Seite gestellt wird, um die Ermittlungen zu unterstützen, findet auch heraus, dass deren Vorgesetzte Brandt vor vier Jahren illegale Waffenlieferungen Hollers in den Iran gedeckt hat.

Brandt wird suspendiert und begibt sich auf die Suche nach Holler. Dieser hält sich in Brandts Wochenendhaus versteckt, wo er Winter und Gläsgen zur Geldübergabe hinbestellt. Winter findet den leblosen Holler in einer Blutlache vor und flüchtet, direkt in die Arme von Ballauf und Schenk, die ihn festnehmen.

Auch Gläsgen wird festgenommen, da sein Wagen am mutmaßlichen Tatort gefunden wird, wo Holler beim Eintreffen von Ballauf und Schenk nicht mehr aufgefunden wird. Es stellt sich heraus, dass Holler seinen Tod ein zweites Mal vorgetäuscht hat, um Rache an seinen früheren Mitwissern Winter, Gläsgen und Brandt sowie seiner Exfrau zu nehmen. Am Ende wird er von Ballauf und Schenk aufgespürt und wegen des Mordes an Lessnik festgenommen.

Weitere Informationen

Darsteller:
Max Ballauf: Klaus J. Behrendt
Freddy Schenk: Dietmar Bär
Tobias Reisser: Patrick Abozen
Schleiche: Alexandra von Schwerin
Sarah Holler: Dorka Gryllus
Kathrin Brandt: Winnie Böwe
Christian Winter: Thomas Dannemann
Agnes Winter: Xenia Snagowski
Sekretärin von Winter: Tabea Tarbiat
Sabine Trapp: Anna von Haebler
Karsten Holler: Christian Seichter
Angestellter Autovermietung: Jonas Baeck
Rezeptionistin: Lucrezia Phantazia
Älterer Polizist: Marco Klammer
Uwe Gläsgen: Matthias Komm
von Karstdorff: Gerrit Jansen
und andere
Drehbuch Jens Maria Merz
Musik: Günther Illi
Kamera: Gunnar Fuss
Regie: Dagmar Seume

Ende der weiteren Informationen