David, ein Gesamtschüler, wird in einem alten Saarbrücker Parkhaus tot aufgefunden. Seine Verletzungen deuten auf ein Gewaltverbrechen hin. Da die Mutter des Jungen den Kriminalhauptkommissaren Kappl und Deininger bei ihren Ermittlungen nicht helfen kann, befragen diese die Klasse des Jungen. Doch den Mitschülern scheint die Tatsache, dass einer von ihnen auf brutale Weise ums Leben kam, gleichgültig zu sein.

David war „keiner von ihnen". Er und sein bester Freund Tobias waren Außenseiter, die von der Klasse regelmäßig gedemütigt wurden. Doch auch Tobias ist bei der Aufklärung des Falles für die Hauptkommissare keine Hilfe. Er erweckt zugleich Mitleid und Misstrauen, und er schweigt.

Darsteller:
Franz Kappl: Maximilian Brückner
Stefan Deininger: Gregor Weber
Dr. Rhea Singh: Lale Yavas
Horst Jordan: Hartmut Volle
Frau Braun: Alice Hoffmann
Tobias Rothgerber: Sergej Moya
Jonathan Seiwert: Florian Bartholomäi
David Cullmann: Volker Sträßer
Theresa Cullmann: Bettina Koch
Dr. Theis: Peter Tiefenbrunner
Frau Langenfeld: Petra Lamy
Anna Lena: Vanessa Krüger
und andere
Drehbuch: Stefan Schaller und Sabine Radebold
Musik: Michael Klaukien und Andreas Lonardoni
Kamera: Andreas Doub
Regie: Hannu Salonen