Während der Polizeichor in der Kantine des Präsidiums „Stille Nacht, heilige Nacht" singt, wird in der kleinen Kirche am Alten Südfriedhof unbeobachtet ein totes Baby vor dem Altar abgelegt – mit der Bitte um Beerdigung. Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) stehen fassungslos vor der Kinderleiche.

Dr. Steinbrecher (Robert Joseph Bartl) stellt „Tod durch Ersticken“ kurz nach der Geburt fest. Am selben Tag war eine junge Rumänin (Mathilde Bundschuh), die kurz zuvor entbunden hatte und auf der Straße zusammenbrach, in eine Münchener Klinik eingeliefert worden. Doch sie verschwand, angeblich von ihrem Ehemann (Florin Piersik jr.) abgeholt. Ungefähr zur gleichen Zeit tauchte eine andere junge Rumänin (Cosmina Stratan) völlig aufgelöst mit einem Neugeborenen in einer Arztpraxis auf, bat verzweifelt um Hilfe und flüchtete, als der Arzt die Polizei rief. Wie gehören die beiden Frauen zusammen? Was ist passiert? Batic und Leitmayr kommen bei ihren Ermittlungen einem organisierten Bettlerclan auf die Spur, der sein Lager am Stadtrand von München aufgeschlagen hat und gerade zu Weihnachten auf das große Geschäft hofft

Darsteller:
Ivo Batic: Miroslav Nemec
Franz Leitmayr: Udo Wachtveitl
Tida Dablika: Mathilde Bundschuh
Anuschka Dablika: Cosmina Stratan
Radu Stelica: Florin Piersic jr.
Klaus Bernauer: Florian Karlheim
Alexander Gastner: André Szymanski
Calin Stelica: Alexandru Cirneala
Kalli Hammermann: Ferdinand Hofer
Matthias Steinbrecher: Robert Joseph Bartl
Josef Waducek: Attila Georg Borlan
Liana: Oana Solomon
Flaschensammlerin: Doris Buchrucker
Andy: Ferdinand Dörfler
Werner: Wolfgang Pregler
Uniformierter Huber: Moritz Katzmair
und andere
Musik: Verena Marisa
Kamera: Peter von Haller
Buch: Dinah Marte Golch
Regie: Markus Imboden