Ein schwerer Autounfall katapultiert den Münchner Hauptkommissar Ivo Batic komplett aus der Bahn. Er verliert sein Gedächtnis, weiß nicht mehr, wer er ist, erkennt seinen langjährigen Kollegen Franz Leitmayr nicht und will ihm auch nicht vertrauen. Obendrein gerät Ivo Batic unter Mordverdacht im Fall einer jungen Kollegin vom Rauschgiftdezernat, und schließlich ist noch ein unheimlicher Fremder hinter ihm her.

Voller Argwohn und ganz auf sich allein gestellt, versucht Batic seine Identität und die Geschehnisse, die zu dem Unfall führten, zu ergründen. Auf eigene Faust folgt er den wenigen Erinnerungsfetzen, die ihm geblieben sind. Zur gleichen Zeit tut Franz Leitmayr alles, um Batic zu helfen. Dabei stößt er auf Hinweise von kriminellen Machenschaften, in die Batic verstrickt sein soll. Traumatische Bilder aus der Vergangenheit kommen ans Licht. Es wird noch ein schwerer Weg werden, der Kommissar Batic erst ins Gefängnis, dann an die Grenzen seines Verstandes und schließlich dem Tod näher bringt, als er es je für möglich gehalten hat.

Darsteller:
Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr: Udo Wachtveitl
Kriminalhauptkommissar Ivo Batic: Miroslav Nemec
Rüdiger Stolze: Michael Mendl
Michalik: Max Hopp
Richard Wedel: Nikolaus Paryla
Verfolger: Thomas Lehmann
Polizistin Britta: Daniela Schulz
Förster: Sepp Schauer
ED-Beamtin: Kerstin Becke
KTU-Leiter: Peter Rappenglück
Gerichtsmediziner: Titus Horst
Notarzt: Anno Köhler
Sanitäter: Dirk Ossig
Krankenschwester: Anne Schäfer
Arzt: Helmfried von Lüttichau
und andere
Drehbuch: Magnus Vattrodt und Jobst Oetzmann
Musik: Volker Tittel
Kamera: Dieter Schleip
Regie: Jobst Oetzmann