Erik (Kristofer Hivju) fällt es schwer, in die Rolle seines tödlich verunglückten Bruders Adam zu schlüpfen. Ihm bleibt aber keine andere Wahl, denn es gibt schon lange kein Zurück mehr. Unterdessen versucht Adams Witwe Ingrid (Rebekka Nystabakk), die Familienangelegenheiten im Alleingang zu regeln.

Ihre Tochter Karin (Mathilde L.H. Cuhra), die beim Ausflug zu Eriks Surferkommune fast ertrunken wäre, macht reichlich Ärger. Die Jugendliche spürt, dass mit ihrem Vater etwas faul ist. Ingrid widersteht jedoch der Versuchung, die 15-Jährige ins Vertrauen zu ziehen. Karins Name fällt, als Erik den Pfarrer aufsucht, um das Begräbnis seines tödlich verunglückten Zwillingsbruders zu besprechen. Offenbar kennt der Geistliche ein Geheimnis, das Erik zutiefst erschüttert.

Darsteller:
Erik / Adam Kristofer Hivju
Ingrid Rebekka Nystabakk
Frank Gunnar Eiriksson
Karin Mathilde Holtedahl Cuhra
Alfred John Sigurd Kristensen
Fredrik Øyvind Samuel Palerud
Thomas Kim Sørensen
Jakob Aslag Guttormsgaard
Edel Ragna Schwenke
Trond John Emil Jørgensrud
Margrete Ellen Birgitte Winther
Henrik Torstein Bjørklund
und andere
Buch: Anne Elvedal und Kristoffer Metcalfe
Regie: Erika Calmeyer
Musik: Martin Horntveth
Kamera: Runar Sørheim