Am 17. Dezember 2019 landet der verurteilte Doppelmörder Jens Söring auf dem Frankfurter Flughafen und damit in der Freiheit. Der 53-Jährige deutsche Diplomatensohn ist nach 33 Jahren in US-Haft entlassen und gleich abgeschoben worden. Jens Söring soll im März 1985 die Eltern seiner damaligen Freundin umgebracht haben. Deshalb ist er 1990 zu zweimal Lebenslang verurteilt worden. Doch er beteuert bis heute seine Unschuld.