Die Menschheit ist im 21. Jahrhundert zusammengewachsen und vernetzt; Bevölkerungswachstum, Megacities, Zerstörung der Urwälder, Klimawandel und Anstieg des Tourismus begünstigen die Verbreitung von bereits bekannten und unbekannten Krankheiten. Der Dokumentarfilm schildert, wie und warum einzelne Ausbrüche von Infektionen sich heute zu weltweiten Epidemien entwickeln, Dieses wachsende Risiko wird an drei Fallstudien zu Ebola, Grippe und Zika erklärt. Die New Yorker Filmemacherin Janet Tobias trifft bei ihrer weltweiten Recherche führende Ärzte und Wissenschaftler auf diesem Gebiet. Ein Film von Janet Tobias