Das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands ist auch die Heimat vieler wilder Tiere. Vor allem die Eifel bildet das grüne Herz des Westens. Kein anderes Gebiet in Nordrhein-Westfalen bietet eine ebenso ungewöhnliche wie kaum bekannte Naturbühne für eine Vielzahl von Arten.

Und das obwohl sich die Landschaft dieses Mittelgebirges seit Jahrhunderten enorm verändert hat: Wälder fielen der Axt zum Opfer, Felsen wurden gesprengt, Flüsse blockiert, Äcker und Felder angelegt. Doch die Natur holt sich verlorenes Terrain zurück. Der Film erzählt mit atemberaubenden Bildern eine erstaunliche Erfolgsgeschichte des Naturschutzes inmitten einer von Menschen geprägten Landschaft - im wilden Westen Deutschlands.