Fünf Jahre nach der Ankunft der Flüchtlinge und dem großen Satz der Bundeskanzlerin „Wir schaffen das“ ist Zeit für eine Bestandsaufnahme. Was haben wir geschafft und was nicht? Wie geht es den Einheimischen und wie den Geflüchteten? Wir sind in einer ganz normalen, durchschnittlichen Stadt in Deutschland: Pfungstadt. 25.700 Einwohner, 400 Geflüchtete. Wir sind in einer ganz normalen, durchschnittlichen Stadt in Deutschland: Pfungstadt. 25.700 Einwohner, 600 Geflüchtete. Was ist aus der Euphorie von damals geworden? Welche Ängste haben sich bewahrheitet? Sind die Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kamen, hier angekommen? Haben sie sich integrieren können? Oder können sie immer noch kein Deutsch und sind auf Unterstützung angewiesen? Und wie geht es den Menschen in Pfungstadt mit den fremden Nachbarn? Wie hat sich die Stadt und wie die Stimmung verändert?