Zu Fuß ist es etwas weit. Mit dem Fahrrad brauchen sie gute zwanzig Minuten, aber das ist ganz schön anstrengend. Am liebsten mögen es Leonie und Zora, wenn ihre Mütter oder jemand sonst sie von einem Hof zum anderen fahren. Während Leonie auf dem Münzinghof in einer Lebensgemeinschaft wohnt, wo auch viele Menschen mit Hilfebedarf leben und auch ganz viele Tiere wie Kühe, Schafe, Schweine, Hasen und ein Esel zu Hause sind, lebt Zora auf dem Reimehof mit ihrer Familie, den Hofmitarbeitern, fünfzig Ziegen und den beiden Pferden Matti und Mona zusammen. Für sie ist es eine Selbstverständlichkeit, die Natur zu achten. Das tun Leonie und Zora durch die Art, wie sie hier leben.