Ein lebensgefährlicher Kellerbrand bringt die Einsatzkräfte an ihre Grenzen. Außerdem steckt eine Frau seit drei Stunden im Fahrstuhl fest. Drei Monate hat das hr-fernsehen die Berufsfeuerwehr Offenbach dabei begleitet, wie sie Menschen hilft und Leben rettet.

Dabei tragen die Feuerwehr-Frauen und -Männer Kameras an ihren Körpern, damit die Zuschauer hautnah die gefährliche und mutige Arbeit kennenlernen


(Der 2. Teil folgt am 22. Januar.)