Als am 28. Januar 1986 das Space Shuttle der amerikanischen Raumfahrt-Mission Challenger kurz nach dem Start explodiert und die gesamte Besatzung ums Leben kommt, sitzt der Schock tief. Eilig wird eine Präsidentenkommission einberufen, die nach den Ursachen der Katastrophe suchen soll.