In der abendländischen Kultur verkörpern Drachen das Böse und das Chaos. In dieser Eigenschaft sind sie eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für Künstler. Doch welche Rolle spielen Drachen in China?

John Howe und Nicolas Mezzalira beschließen, dies vor Ort zu erkunden, und reisen nach Peking. Dort treffen sie den Maler und Kunstprofessor Wang Wei. Während John Howe mit Wang Wei und seinen Studenten fachsimpelt, entdeckt Nicolas Mezzalira Legenden, die ein äußerst vielschichtiges Bild von der Rolle der Drachen in der chinesischen Kultur zeichnen.