Hausgeburt auf der Alm: Marie Huber (Catherine Bode) bekommt ihr Kind und Georg Leitner (Thomas Unger) ist bei der Entbindung dabei. In diesem Glücksmoment sagt sie ihm endlich, dass er der Vater ist und lässt ihn sogar den Namen auswählen. Gibt es eine bessere Gelegenheit für die früheren Erzfeinde, nun endlich ein „richtiges“ Paar zu werden?

Die kleine Fritzi im Arm, erhalten die jungen Eltern jedoch eine schreckliche Nachricht: Ihre Väter, Sebastian (Walter Sittler) und Lorenz (Max Herbrechter), sind mit dem Auto tödlich verunglückt. Zur Beerdigung reisen Sebastians Exfrau Henriette (Heike Trinker), sein Bruder Karl (Christoph M. Ohrt) und dessen Adoptivsohn Tom (Moritz Bäckerling) an. Für die beiden Leitner-Söhne ist es nicht einfach, ihre Mutter, die dem Hof vor vielen Jahren den Rücken gekehrt hat, wiederzusehen. Bei Georg (Thomas Unger) und Florian (Matthi Faust) brechen alte Wunden auf, die nie ganz verheilt sind. Unterdessen schöpft Lisa Huber (Theresa Scholze) neue Hoffnung, von den Leitners die verlorenen Weiden zurückzubekommen. Da sie bereit ist, dafür den juristischen Weg zu suchen, könnte das den mühsam beigelegten Konflikt zwischen den Clans jedoch erneut entfachen. Marie dagegen möchte Frieden für sich und ihr Baby – selbst, wenn sie dafür den maroden Hof aufgeben muss: Zwischen den Schwestern kommt es zum erbitterten Streit.

Besetzung:
Lisa Huber: Theresa Scholze
Marie Huber: Catherine Bode
Georg Leitner: Thomas Unger
Florian Leitner: Matthi Faust
Karl Leitner: Christoph M. Ohrt
Henriette Leitner: Heike Trinker
Mila Leitner: Nadja Sabersky
Tom: Moritz Bäckerling
Karin Leitner: Judith Toth
Martin Gerlach: Karl Knaup
Mitarbeiterin Airline: Sushila Sara Mai
Hubert: Curd Berger
Käuferin am Markt: Suzanne Landsfried
Fritzi Huber: Amelia Leann
und andere
Musik: Frankie Chinasky und Conrad Bekk
Kamera: Jochen Stäblein
Buch: Jens Urban und Brigitte Müller
Regie: Annette Ernst