Durch spektakuläre Schluchten wandern, über die Baumwipfel fliegen und natürlich Schwarzwälder Kirschtorte genießen. Für die Filmemacher Nina Heins und Jonas Weinhold heißt es: raus in die Natur und rein ins größte deutsche Mittelgebirge. Sie wollen wissen: Wie tickt der Schwarzwald?

Mit Ranger Martin Schwenninger geht es in die schönste Schlucht des ganzen Schwarzwaldes. In der Wutachschlucht gibt es Urwald-Feeling und bis zu 200 Meter hohe Felswände. Sie wird auch liebevoll der "Grand Canyon" des Schwarzwaldes genannt. Hier führt einer der schönsten Wanderwege Deutschlands hindurch.

Für einen Adrenalinkick sorgt die Zipline Hirschgrund. An Drahtseilen befestigt fliegt man über die Baumwipfel und erlebt die beeindruckende Natur aus der Vogelperspektive. Sportbegeisterte kommen im größten deutschen Mittelgebirge voll auf ihre Kosten. Nervenkitzel am Schießstand erleben Nina und Jonas beim Sommer-Biathlon in Notschrei. Die 50 Meter entfernte Zielscheibe zu treffen sieht bei den Profis immer so einfach aus. Beim Schnupperkurs wird statt mit Kleinkaliber mit Lasertag Gewehren geschossen, dann geht es auf Rollskiern zum Langlauf. Gar nicht so einfach, wenn man noch nie auf Skiern stand.

An einem Klassiker kommt man im Schwarzwald kaum vorbei: Die Schwarzwälder-Kirschtorte ist hier allgegenwärtig. Bei Konditorin Ramona Bizenberger werden Tortenfans in die Geheimnisse der regionalen Spezialität eingeweiht. Nina darf ihre eigene Torte backen und ist überrascht, wie viel Kirschwasser ins Original reinkommen.

Sendung: hr-fernsehen, "Den Schwarzwald erleben", 06.08.2021, 20:15 Uhr