In den Augen der Ärzte der Münchener Psychiatrie gilt Felix als geisteskrank. Mit dieser Diagnose will seine Mutter Marie sich aber nicht abfinden. Die Hopfenbäuerin reist nach Berlin, wo der progressive Psychiater Dr. Cromer dem Jungen helfen will.

Die kostspielige Therapie muss Marie allerdings selbst bezahlen. Während sie in eine Wohngemeinschaft zieht und sich als Bedienung in einem Striplokal durchschlägt, droht ihre Ehe zu zerbrechen. Auch die ärztliche Diagnose ist ernüchternd: Der Junge leidet an einer autistischen Störung und wird in seiner Entwicklung immer ein Außenseiter bleiben. Dr. Cromer hat aber noch mehr herausgefunden: Felix ist ein mathematisches Genie. - Christine Neubauer glänzt als tatkräftige Mutter, die zur Rettung ihres autistischen Kindes alle Register zieht. Die Zwillinge Marc und Eric Hermann spielen abwechselnd den kleinen Felix, der in einer ganz eigenen Welt lebt. Mit Marcus Mittermeier, Michael Lerchenberg, Heinz-Josef Braun, Dietrich Hollinderbäumer und Tim Bergmann.

Darsteller:
Marie Moosbacher: Christine Neubauer
Felix Moosbacher: Eric Hermann
Felix Moosbacher: Marc Hermann
Paul Moosbacher: Marcus Mittermeier
Dr. Niklas Cromer: Tim Bergmann
Alex Brunner: Natascha Paulick
Elisabeth Moosbacher: Monika Baumgartner
Xaver Moosbacher: Wolfgang Hübsch
Max Moosbacher: Leopold Nüßl
Lena Moosbacher: Joelle Rose Kleber
Sepp Birninger: Matthias Kupfer
Pfarrer Huber: Heinz-Josef Braun
Luisa: Johanna-Christine Gehlen
Wolf Paraiso: Bernd Stegemann
Rektor Meyer: Michael Lerchenberg
Psychiater: Dietrich Hollinderbäumer
und andere
Drehbuch: Andrea Stoll
Musik: Dieter Schleip
Kamera: Stefan Unterberger
Regie: Johannes Fabrick