Vera (Rebecca Immanuel) kann als Mutter vieles – nur leider nicht loslassen. Natürlich sorgt sie sich um ihren 18-jährigen Sohn Paul (Tom Böttcher) bei seiner ersten großen „wirklichen“ Liebe. Dessen Affäre mit der verführerischen Claire (Kristin Suckow) hat einen doppelten Haken: Die 26-Jährige ist seine Lehrerin und eine todkranke Patientin von Dr. Chris Wegner (Simon Schwarz)! Vera möchte verhindern, dass Pauls verbotene Liebe mit einem gebrochenen Herzen endet. Er weiß nicht, dass Krebs bei der jungen Frau diagnostiziert wurde. Nun steckt Vera in einem Dilemma: Sie muss sich um ihre unvernünftige Patientin kümmern, aber zugleich ihren Sohn vor der schmerzhaften Wahrheit schützen. Hinter ein düsteres Geheimnis kommt Vera unterdessen bei „Hausfreund“ Daniel (Aleksandar Radenkovic): Wie besessen sucht der in Monschau den Autofahrer, der seinen jüngeren Bruder Sören (Yuri Völsch) bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt hat und Fahrerflucht beging. Um den von ihm verdächtigten Tanzlehrer (Andreas Pietschmann) auszuspionieren, gehen er und Vera in seine Kurse – getarnt als Ehepaar! Ohnehin ist es Zeit für einen richtigen Mann in Veras Leben. Diesen glaubt sie in ihrem Verehrer Dr. Henning Maurer (René Steinke) gefunden zu haben. Chris ist wenig begeistert, als Vera ihn darüber unterrichtet. Selbst in seine Mitarbeiterin verliebt, will er so leicht nicht aufgeben. Ausgerechnet Vera bringt ihn auf eine Idee, wie er seinen ewigen Rivalen endlich loswerden kann.

Besetzung:
Vera Mundt: Rebecca Immanuel
Chris Wegner: Simon Schwarz
Danuta Masik: Karolina Lodyga
Leon Ortmann: Janek Rieke
Paul Mundt: Tom Böttcher
Mia Mundt: Mascha Schrader
Claire Bonin: Kristin Suckow
Martin Hürtgen: Andreas Pietschmann
Daniel Morel: Aleksandar Radenkovic
Henning Maurer: René Steinke
Volker Böhl: Tom Keune
Charly Ortmann: Sarah Mahita
Anita Rabsal: Olga von Luckwald
Martha Böhl: Marie Anne Fliegel
Rosalie Ortmann: Barbara Prakopenka
Sören Morel: Yuri Völsch
Isabell Bonin: Morgane Ferru
Fritz Hürtgen: Valentin Oppermann
Tom: Daan Lennard Liebrenz
und andere
Musik: Stefan Hansen
Kamera: Volker Tittel
Buch: Brigitte Müller
Regie: Josh Broecker