Die lauenburgischen Seen mit über 470 Quadratkilometern ist der drittgrößte Naturpark Schleswig-Holsteins.

Zwischen Lübeck und Lauenburg an der Elbe gelegen, bildet die Landschaft mit ihrem ausdehnten Waldgebiet, den 40 Seen und der Nähe der mecklenburgischen Biosphärenreservat Schaalsee das größte Schutzgebiet der ehemaligen innerdeutschen Grenze.