Sie ist fast 100 Jahre alt. Ihren Körper zieren Schlangen und Tausendfüßler. Whang Od ist die letzte Tattoo-Künstlerin der Kalinga, einem Volksstamm aus den Bergen im Norden der Philippinen.

Die Kalinga waren einst Kopfjäger, fremden Eindringlingen schlugen sie die Köpfe ab. Als Zeichen für ihren Mut bekamen die Kämpfer daraufhin ein prächtiges Tattoo. Die Krieger von einst sind schon fast alle tot. Whang Od aber geht ihrer Kunst nach wie eh und je. Heute tätowiert sie nicht mehr die Kopfjäger von einst, sondern abenteuerlustige Großstädter. ARD-Korrespondent Philipp Abresch hat sie bei ihrem Abenteuer begleitet.

Ein Film von Philipp Abresch