Weihnachten rückt näher. Tayo und Femi wollen sich unbedingt eine Ausstellung über das Fest und weihnachtliche Bräuche ansehen. Kira lässt sich schließlich breitschlagen, mitzugehen. Vor Ort beobachtet Tayo, wie sich ein Weihnachtsmann auf verdächtige Weise an einem Ausstellungsstück zu schaffen macht und bei der Flucht eine wertvolle alte Christbaumkugel zerdeppert. Doch wer steht als der Schuldige da? Tayo! Um ihn zu entlasten, müssen die Pfefferkörner ermitteln. Zu ihrer Überraschung handelt es bei dem Ausstellungsstück um das Original von „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Ein olles Weihnachtslied im Zentrum eines Verbrechens? Um hinter das Wer und Warum dieses Falles zum kommen, sind einige riskante Manöver und Tricks notwendig.