Krissis geliehenes Cello wird von einem angeblichen Mitarbeiter der Musikstiftung abgeholt, doch Levin und Kira wittern Betrug. Ehe die Pfefferkörner richtig schalten können, ist das Cello weg, der Dieb über alle Berge und Levins Arm gebrochen.

Nele, Tayo und Kira müssen den Fall übernehmen. Die erste Spur führt zur Musikstiftung und zu einer dubiosen Sekretärin, die Informationen zurückzuhalten scheint. Oder ist auch sie Opfer eines gut geplanten Verbrechens geworden? Währenddessen findet Kira auf einem Verkaufsportal im Internet ein Cello, das für 70.000 Euro angeboten wird. Ob das Krissis Instrument ist? Die Pfefferkörner ermitteln auf Hochtouren und bekommen unvermittelt Hilfe von einem neuen Familienmitglied.