Während Nele heimlich auf den Spuren ihres leiblichen Vaters ist, treffen die anderen Pfefferkörner im Park auf eine verstörte alte Dame. Sie hat eine schwer verletzte Ente unter einem Baum entdeckt, die Tayo sofort zum Tierarzt bringt.

Es stellt sich heraus, dass die Wunde vermutlich von einem Messer oder einem anderen scharfen Schneidewerkzeug stammt – die Ente muss also absichtlich verletzt worden sein. Die Ermittlungen führen Levin, Tayo und Kira in eine illegale Paintballhalle. Die Spieler dort haben offensichtlich keine Skrupel, für ihr Hobby gegen Waffengesetze zu verstoßen. Ist ihnen das Schießen mit Farbkugeln vielleicht zu langweilig geworden? Machen sie inzwischen lieber Jagd auf hilflose Parktiere? Natürlich lassen die Pfefferkörner nicht locker, bis all ihre Fragen beantwortet sind und sie den Täter überführen können.