Imke braucht dringend mehr Kunden für ihr Café und versucht diese über ihre neue Webseite zu erreichen - ein letzter Versuch, es mit Werbung und vielen "Likes" zu retten. Sie hat dazu allerdings das dubiose Angebot einer Agentur angenommen, die ihr beim Neustart helfen wollte.

Nun wird sie von denen auf übelste Art erpresst. Entweder sie kauft für teures Geld weitere gute Bewertungen oder die Erpresser werden durch miese Bewertungen dafür sorgen, dass keine Kunden mehr kommen. Das Problem: Die Erpresser scheinen im Internet völlig unsichtbar und unauffindbar zu sein - und die ersten schlechten Bewertungen trudeln schon ein. Die Pfefferkörner brauchen dringend einen Lockvogel, um die Erpresser zu finden. Für diese Aufgabe ist Sven mit seinem kleinen, feinen Fischimbiss natürlich genau der Richtige.