Die Zehntklässlerinnen Karla und Lissy wollen mit Pfefferspray einen Gasunfall im Chemieraum faken. So wollen sie erreichen, dass die schriftliche Überprüfung in Mathe, die für denselben Tag angesetzt ist, abgesagt wird. Als sich das Spray in der Mädchentoilette verselbständigt und sich damit ihr Plan zerschlägt, erfindet Karla einen vermeintlichen Angreifer.

Am nächsten Tag wird ausgerechnet Svens neuer Assistent Parwes für den Täter gehalten, der sich in Panik vor wütenden Schülern und Eltern versteckt. Pippa ist die Einzige, die weiß, dass die Mädchen gelogen haben und wird zum Schweigen verdonnert. Während an der Schule Emotionen und Vorurteile hochkochen, stellen die Pfefferkörner Karla eine Falle.