Sie hat einen der gefährlichsten Jobs Rumäniens: Laura Codruta Kövesi. Die Chefin der Anti-Korruptionsbehörde hat schon einige hochrangige Politiker und Unternehmer hinter Gitter gebracht. Die Reportage begleitet sie dabei, wie sie trotz Todesdrohungen unbeirrt gegen die Mächtigsten im Staat vorgeht.

Zehn Jahre nach der Aufnahme in die EU ist die Stimmung in Rumänien derzeit brisant: Hunderttausende demonstrieren gegen die Regierung, die immer wieder in Korruptionsaffären verstrickt ist. Für viele Menschen ist Laura Codruta Kövesi die letzte Hoffnung. Seit 2013 leitet die Staatsanwältin die Antikorruptionsbehörde DNA. Kövesi hat Tausende von Strafverfahren wegen Korruption, Amtsmissbrauchs oder Steuerhinterziehung eingeleitet, auch gegen die Führungsriege der Regierungspartei PSD. Deren Vorsitzender und zugleich der Schattenpremier des Landes, Liviu Dragnea, ist bereits wegen Wahlmanipulation vorbestraft. Er gilt als Schlüsselfigur der aktuellen politischen Krise – und erbitterter Gegenspieler von Staatsanwältin Kövesi. Die Reportage zeigt den Alltag der Chef-Ermittlerin, die trotz Todesdrohungen unbeirrt ihren Kampf gegen die Korruption fortsetzt.


Ein Film von Alina Teodorescu und Dimitrie Iordanesco
Aus der Reihe "ARTE Re:"