Ächzend schnaubt die Lokomotive bergan, auf der steilsten Bahnstrecke der Welt. "Teufelsnase" wird dieser Abschnitt auch genannt, und ganz Wagemutige genießen den Ausblick breitbeinig auf dem Dach stehend. Die Filmautorin Julia Leiendecker ist unterwegs im Andenstaat Ecuador, einem Land, in dem auf engstem Raum alle Vegetationszonen vertreten sind: schneebedeckte Gipfel der Vulkane im Hochland, üppiger Regenwald im Amazonastiefland und lang gezogene Badestrände an der Pazifikküste.

Aber nicht nur die Landschaft ist beeindruckend: Ecuador ist reich an kulturellen Schätzen. In Ingapirca besucht Julia Leiendecker die größten Inkaruinen des Landes, und die Kolonialstädte Quito und Cuenca gelten als die schönsten in Lateinamerika. Die Reise führt auf bunte Indiomärkte und in abgelegene Dörfer. Das Fernsehteam begeht Allerheiligen mal auf ganz andere Art und genießt die wohltuende Wirkung heißer Thermalquellen in Papallacta. Südamerika kompakt - das verspricht eine Reise nach Ecuador.

Ein Film von Julia Leiendecker