Tierpfleger Marco Mehner geht fremd, hat Leipzigs Afrikasavanne mit Vietnam vertauscht. Nicht Mulle, Giraffen, Pelikane, Strauße sind Mittelpunkt seines üblichen tierpflegerischen Alltags, sondern Affen des Cuc Phuong-Nationalparks unweit Hanois. Für sechs Wochen hilft er vietnamesischen Tierpflegerkollegen mit seinen Erfahrungen und seinem Können.

Keine ungewöhnliche Geste, denn seit Jahren unterstützt Leipzigs Zoo den Cuc Phuong-Nationalpark sowohl finanziell als auch mit direkter Hilfe vor Ort. So arbeiteten bereits mehrfach Leipziger Tierpfleger in Cuc Phuong und hatten maßgeblichen Anteil am Aufbau dieser einzigartigen, aber auch nach wie vor gefährdeten Pflanzen- und Tierwelt. Nachts sind die Schüsse von Wilderern zu hören, und der diebische Holzeinschlag ist immens.

Die Sendung begleitet Mario Mehners Alltag in Cuc Phuong, zeigt Probleme und Bemühen der vietnamesischen Kollegen, weltweit gefährdete Tierarten zu erhalten, und malt Bilder dieses urwüchsig-exotischen Natureilandes.