Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck bekommt erstmals in ihrer Geschichte eine Bischöfin. Am 29. September wird Beate Hofmann in der Kasseler Martinskirche als neue Bischöfin in ihr Amt eingeführt. Gleichzeitig wird der bisherige Bischof, Martin Hein, der seit 2000 im Amt ist, in den Ruhestand verabschiedet.

Blick über das Fuldawehr auf die Kasseler Innensadt mit den Doppeltürmen der Martinskirche.

Die 55-jährige Beate Hofmann war Professorin für Diakoniewissenschaft an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel. Die Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck wählte sie bereits im Mai mit überragender Mehrheit in das höchste geistliche Amt der Landeskirche. Der Hessische Rundfunk überträgt den Festgottesdienst live aus der Martinskirche in Kassel.