Buchhalter Münzenberger ist inzwischen in die Jahre gekommen und entdeckt sozusagen über Nacht, dass seine bessere Hälfte sein Seelenleben äußerst strapaziert.

31 Ehejahre hat er zu dieser Erkenntnis gebraucht; um so gründlicher will er jetzt die Konsequenz ziehen. Er hat es satt, von seiner zärtlich besorgten Frau ständig mit Wärmflasche und Salbeitee traktiert zu werden.

Für Vater Hesselbach ist das ein ziemlich klarer Fall von Eheallergie. Sein Rezept ist höchst einfach: Man muss den armen geplagten Patienten sofort aus der Reichweite seines Ehegespons schaffen.

Da sich eine günstige Gelegenheit bietet, schließt sich der Herr Direktor der Kur seines Buchhalters gleich an. Beide stürzen sich erwartungsfroh in das Frankfurter Nachtleben.

Aber die Heilung von den Kümmernissen des Ehelebens verläuft entschieden anders, als sie sich das vorgestellt haben.

Weitere Informationen

Darsteller:
Herr Hesselbach: Wolf Schmidt
Frau Hesselbach: Liesel Christ
Heidi Hesselbach: Rosemarie Kirstein
Peter Hesselbach: Dieter Henkel
Fräulein Lohmeier: Sophie Cossäus
Herr Münzenberger: Max Strecker
Lindner: Joachim Engel-Denis
Frau Siebenhals: Lia Wöhr
(Erstsendung/ARD: 13. April 1962)

Ende der weiteren Informationen